Netzwerk diskriminierungsfreies Rheinland-Pfalz

Seit Ende 2018 ist der Humanistische Verband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. Mitglied im Netzwerk diskriminierungsfreies Rheinland-Pfalz. Ziel des Netzwerkes ist, Öffentlichkeit und politische Entscheidungsträger für die vielfältigen Formen von Benachteiligung aufgrund von ethnischer Herkunft, Geschlecht, Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität zu sensibilisieren und die Interessen Betroffener zu vertreten. Das Netzwerk wird von verschiedenen Kooperationspartnern, darunter dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz unterstützt.

Dem Netzwerk gehören derzeit folgende Mitgliedsorganisationen an:
Arbeitsgemeinschaft der Beiräte für Migration und Integration RLP (AGARP) | Humanistischer Verband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. | Initiativausschuss für Migrationspolitik RLP | Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Behinderter RLP e.V. | Landesfrauenbeirat RLP | Landesjugendring RLP | Landesseniorenvertretung RLP | Landesverband der jüdischen Gemeinden von RLP | Netzwerk Gleichstellung und Selbstbestimmung RLP | QueerNet RLP e.V. | Verband der Deutschen Sinti und Roma-Landesverband RLP | Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen, Mainz e.V. (ZsL)
Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des Netzwerkes:
http://antidiskriminierungsnetzwerk-rlp.de/

Da einige Formalitäten unserer Aufnahme in das Netzwerk noch nicht endgültig abgeschlossen sind, wird unser Verband erst in den nächsten Tagen auf der Homepage aufgeführt werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.