Juleica

Als Jugendgruppenleiter:in muss man über viele verschiedene Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen.

Um bundesweit einheitliche Standards zu etablieren, wurde die Juleica-Ausbildung entwickelt. Diese Ausbildung basiert auf einem Mix von Praxis und Theorie. Außerdem gehört ein 1.-Hilfe-Kurs zwingend zur Ausbildung dazu. Nachdem Du mit der Ausbildung fertig bist, kennst du alles Wichtige zur Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Seminaren und Freizeiten.

Unter anderem werden in der Ausbildung folgende Fragestellungen aufgegriffen: Wie organisiere ich eine Veranstaltung? Was muss ich beachten, wenn ich die Aufsichtspflicht für Kinder und Jugendliche habe? Wie reagiere ich bei Streit in der Gruppe oder wenn jemand ausgegrenzt wird? Wie leite ich Spiele richtig an? Wie mache ich aus 20 einzelnen Jugendlichen eine tolle Gruppe? Was ist überhaupt Jugendarbeit? Und wo bekomme ich Geld her, um Jugendarbeit zu machen? Wie mache ich Öffentlichkeitsarbeit? Auf all diese Fragen werden wir gemeinsam die Antworten suchen. Außerdem befassen wir uns mit aktuellen Themen der Jugendphase und der Jugendarbeit, wie Geschlechterrollen, Partizipation und interkulturelle Kompetenz.

Wenn Du Lust hast, die Juleica-Ausbildung mitzumachen, dann nimm gerne Kontakt zu uns auf. Gemeinsam mit unseren Partnern organisieren wir dann alles Nötige.

Ansprechperson: Fabian Wehrstedt, Verbandsreferent für Netzwerk und Jugendarbeit, Tel: 017 634 633 663 (auch über Telegram, Signal oder WhatsApp).