Jugendarbeit

Mit verschiedenen altersspezifischen Angeboten wollen wir Kinder und Jugendliche mit humanistischen Werten wie Selbstbestimmung, Toleranz und Verantwortung vertraut machen und sie dabei unterstützen, ihr Leben damit aktiv zu gestalten.

In der Jugendarbeit treten wir aktiv für Demokratie, Toleranz und Solidarität sowie für Gleichberechtigung und ein friedliches Zusammenleben der Menschen unabhängig von Geschlecht, ethnischer oder nationaler Herkunft, sexueller Orientierung oder konfessioneller Bindung ein. Gleichzeitig wird Gewalt als Mittel zur Lösung von Konflikten abgelehnt und wir distanzieren uns aktiv von rassistischen, fremdenfeindlichen, ausgrenzenden und diskriminierenden Positionen.

Wir sind aktuell dabei, unser Angebot auszubauen und bieten verschiedene Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung. Bis jetzt kannst du schon an unserer Jugendfeier teilnehmen und einen unvergesslichen Sommer im Summercamp Heino in den Niederlanden verbringen. Wenn sich genügend Interessierte finden, können wir außerdem eine Jugendgruppenleiter-Ausbildung anbieten (Juleica).

Alle Mitglieder bis 27 Jahren gelten als Junge Humanisten (JuHus). Wenn sich genügend JuHus zusammentun, kann ein eigener Jugendverband gegründet werden, um seine Ideen und Vorstellungen noch besser umsetzen zu können. Als JuHus kann dann zum Beispiel eine Mitgliedschaft beim Bundesverband der Jungen Humanistinnen und Humanisten in Deutschland (http://www.juhu-bund.de/) beantragt werden.

Ansprechperson: Fabian Wehrstedt, Verbandsreferent für Netzwerk und Jugendarbeit, Tel: 017 634 633 663 (auch über Telegram, Signal oder WhatsApp).

Jugendfeier

Summercamp Heino

Juleica